Die Rudergesellschaft Wetzlar wurde im Juni 1880 als “Wetzlarer-Ruder-Club” gegründet. 1882 wurde das Grundstück an diesem Ort erworben und ein erstes Bootshaus zur Bootslagerung errichtet. Zu klein geworden und den Ansprüchen nicht mehr genügend wurde das Haus in den Jahren 1888 bis 1890 durch ein zweites Bootshaus ersetzt. zu den Bootslagerräumen gehörten jetzt ein Umkleideraum, ein Sportraum und ein Gesellschaftsraum. Der Verein wuchs, war sehr erfolgreich und musste baulich erweitert werden.

1912 wurde das dritte Bootshaus, so wie man es heute sieht, eingeweiht. Es gab Gesellschaftsräume, eine Terasse gehörte dazu und es entwickelte sich zum sportlichen ein regesgesellschatliches Leben. 1947 entstand durch die Vereinigung des “Wetzlarer Ruderclubs von 1880” und dem “Wetzlarer Ruderverein von 1919” die “Rudergesellschaft Wetzlar von 1880”. Auf dem Anwesen wurde eine Gaststätte auschließlich für die Mitglieder der Rudergesellschaft und deren Freunde eingerichtet. Diese Form der Bewirtschaftung mit einer zwischenzeitlich angelegten Kegelbahn bestand bis zum Jahr 1973.

Die Zeiten hatten sich geändert und der Verein entschloss sich das Vereinslokal öffentlich zu machen. Heute zählt die Gastronomie hier im Bootshaus der Rudergesellschaft Wetzlar mit Ihrem besonderen Ambiente zu den schönser Plätzen in Wetzlar, unmittelbar an der Lahn.